1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung| Barrierefreiheitserklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

19.07.2021 - Landkreis Meißen ehrt bürgerschaftliches Engagement

Sommerfest mit Ehrenamtsauszeichnungen und Spendenaufruf für Hochwasserbetroffenen

Drei Frauen und drei Männer konnte Landrat Ralf Hänsel im Rahmen des Sommerfestes des Landkreises Meißen gestern mit dem Ehrenamtspreis des Landkreises auszeichnen. „Ihre Tätigkeiten, die sie oftmals seit mehreren Jahrzehnten ehrenamtlich ausüben, zeigen ein breites Spektrum bürgerschaftlichen Engagements – von Kultur über Sport bis hin zum sozialen Bereich. Eines eint unsere Preisträgerinnen und Preisträger jedoch alle – der uneigennützige Einsatz für die Menschen im Landkreis Meißen“, machte Landrat Ralf Hänsel den Verdienst der Männer und Frauen deutlich. Die Laudationes hielten Kreisrätinnen und Kreisräte aller Fraktionen.

Preisträger Ehrenamt

Landrat Ralf Hänsel (r.) mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des Ehrenpreises des Landkreises Meißen 2021, Foto: Landratsamt Meißen, Anja Schmiedgen-Pietsch

So setzt sich Christa Lehmann aus Weinböhla seit 2002 für die Coswiger Außenstelle der Meißner Tafel, einem Projekt der Meißner Kinder- und Familienhilfe e. V., ein. Als Leiterin der Außenstelle war sie 14 Jahre, von 2006 bis 2020, fast täglich im Einsatz. Uwe Naumann ist seit über 40 Jahren für das Amateurtheaterspiel in Großenhain aktiv. Mit großem Einsatz und begeisternder Leidenschaft wirkt er als künstlerischer und organisatorischer Leiter der Spielbühne Großenhain und Vorsitzender des Fördervereines Spielbühne Großenhain e. V.

Über drei Jahrzehnte hat Karin Proschwitz als Leiterin der Stadtbibliothek Riesa deren erfolgreiche Entwicklung einschließlich der Kinder- und Jugendbibliothek sowie der Städtischen Galerie herausragend geprägt. Auch ihr aktives Wirken in der ehrenamtlichen kulturellen Szene von Riesa und Umgebung spiegelt ihr Lebenswerk wider. Hingegen ist Matthias Schönfelder Ansprechpartner für Jedermann im Anglerverein Jahnatal e. V., dem mit 75 Mitgliedern größten Verein der Gemeinde Käbschütztal. Seit 14 Jahren ist er beim Anglerverein aktiv, seit elf Jahren als Vorstandsmitglied.

Als junge Frau rief Edeltraud Schwarze vor 46 Jahren die Frauen-Gymnastikgruppe als eine Abteilung des SV Stauchitz 47 e. V. ins Leben. Seitdem führte sie aktiv jede Sportstunde in Stauchitz durch und organisierte für die Sportgruppe gemeinsame Veranstaltungen. Jürgen Tobianke setzte sich 17 Jahre mit hohem Engagement als zweiter und erster Vorsitzender für die stete Weiterentwicklung des Männerchores Radebeul e. V. „Liederkranz 1844“, dem ältesten Chor der Region, ein.

Das Sommerfest des Landkreises Meißen fand – nach der coronabedingten Absage in 2020 – in diesem Jahr im Barockgarten Zabeltitz statt. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft nutzten in der weitläufigen Parkanlage die Gelegenheit zum Austausch. Auch eine Delegation aus dem Partnerlandkreis Rems-Murr konnte Landrat Ralf Hänsel bei der Veranstaltung willkommen heißen.

Bei entspannter Musik sorgte eine Mal- und Bastelstraße für die kleinen Besucherinnen und Besucher ebenso für Abwechslung wie die Touren durch die Barockanlage mit Gästeführerinnen in historischen Kostümen. Das Sommerfest des Landkreises Meißen wird traditionell zu über 50 Prozent aus Sponsoring-Geldern finanziert.

Die aktuellen Hochwasser- und Starkregenereignisse in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, ebenso wie am Wochenende in Ostsachsen, standen am Sonntag allen Gästen vor Augen. Landrat Ralf Hänsel rief in seinem Grußwort zu Spenden für die Betroffenen auf. Die Gäste konnten vor Ort einen Hilfsbeitrag in die aufgestellte Spendenbox geben. Infoflyer wiesen auf das von der Sparkasse Meißen eingerichtete Spendenkonto hin:

Sparkasse Meißen

IBAN: DE21 8505 5000 9871 8718 70

Verwendungszweck: Hochwasser 2021

„Es besteht natürlich auch im Nachgang des Festes die Möglichkeit, mit einer Geldspende auf das Konto der Sparkasse seine Solidarität mit den Menschen in den betroffenen Regionen zu zeigen“, macht Landrat Ralf Hänsel deutlich. Weitere Hilfsangebote hat der Landkreis Meißen den betroffenen Landkreisen ebenfalls unterbreitet und zwischenzeitlich organisiert.

Service